Skip to content

Archiv für April 2019

Filmkritik zu Hagazussa — Der Hexenfluch

Hagazussa führt Themen wie Schwel­len­er­fahrung, Druden­mythos und alpen­län­dische Isolation vor dem Hinter­grund einer vielschich­tigen Hexen­ge­schichte meisterhaft und symbol­schwanger zusammen. Gleich zu Beginn der Geschichte versetzt uns Lukas Feigenfeld in einer Schlüs­selzene in die mystisch-bedroh­­liche Glaubenswelt eines ländlichen Öster­reichs des 15. Jahrhun­derts. Es ist Rauhnacht. In den schnee­schweren Wäldern rauscht der eisige Nachtwind. In ihrer kargen…

Weiterlesen

Hadewych — Welving

Nach über 10 Jahren erschien im Januar mit Welving (zu Deutsch: Krümmung, Wölbung) nun endlich das zweite Album des nieder­län­di­schen Electronic-Avant­­garde-Indus­­trial-Projekts HADEWYCH. Und so nichts­sagend diese Umschreibung des Stils sein mag, so sehr bringt es Peter Johan Nÿland, allei­niges Mitglied der Band, wohl mit seiner eigenen Beschreibung auf den Punkt: „black rituals channeling the ultra…

Weiterlesen

Der Blutharsch & CNTMPT / Rosenkeller Jena

Für uns tradi­ti­ons­be­wussten Redak­teure vom Eiben­reiter versteht sich der obliga­to­rische Kirchgang am Oster­sonntag natürlich von selbst. Da man aller­dings nicht im heimi­schen Franken weilte, sondern auf der Durch­reise in das malerische Elbsand­stein­ge­birge war, wurde kurzerhand beschlossen, der Verkün­digung der frohen Oster­bot­schaft im Rosen­keller in Jena zu lauschen. Hier riefen „Der Blutharsch and the infinite Church…

Weiterlesen

Ad Mortem — Supreme Pestilence

Mit ihrer ersten Demo „Supreme Pesti­lence“ veröf­fent­lichten Ad Mortem aus dem sächsi­schen Zschorlau im Jahr 2018 ihren Erstling bei „Worship Tapes“, den ich hier mal etwas genauer unter die Lupe nehme. Als erstes fällt auf, dass „Supreme Pesti­lence“, welches bis dato ausschließlich auf Kassette veröf­fent­licht wurde, auf 102 Tapes limitiert ist. Ob es sich hier…

Weiterlesen

Heilige Geometrie — Vom magischen Symbolismus der Biene

Das ist dasjenige, was man wiederum in seinen Natursinn aufnehmen muss, diese Anschauung, dass der Bienen­stock eine Seele hat ” ‑Rudolf Steiner- Kaum ein anderes Insekt hat in solch symbol­träch­tiger Weise Eingang in die Kultur und Mythen­ge­schichte der Völker gefunden, wie es die Honig­biene getan hat. Einge­woben in Dichtung, Ritus und Religion hat sich der…

Weiterlesen