Skip to content

DUNE MESSIAH Moments of Bliss

DUNE MESSIAH Moments of Bliss

Label: Aufnahme + Wiedergabe, Third Coming Records

Format: Vinyl, CD, Kassette, Digital

Erschei­nungs­datum: Schon erschienen

: ZUM ALBUM AUF BANDCAMP

a3387809096_10

Es gibt Künstler und Alben, die aus völlig unver­ständ­lichen Gründen unter dem Radar bleiben und das Publikum, welches sie verdient hätten, nicht erreichen. Und das ist nicht nur für die Künstler schade.

Dieses Problem scheint mir auch ein wenig für DUNE MESSIAH und ihr bereits im April erschie­nenes drittes Album “Moments Of Bliss” zu gelten. In diesem Fall bemit­leide ich jedoch vor allem die Menschen, an denen die Band bisher vorbei gegangen ist. Ganz ehrlich: Wenn Ihr auf Neofolk, Post-Punk, düsteren Alter­native Country etc. steht, dann MÜSST Ihr Euch dieses Album besorgen. Und ich verspreche jetzt schon, dass es wochen‑, ach was, monatelang nicht mehr aus der der Heavy Rotation rauskommen wird.

Die Dänen von DUNE MESSIAH liefern hier zehn Stücke ab, die irgendwo zwischen Cult Of Youth, Nick Cave und Bright Eyes oszil­lieren, deren Stimmung perfekt zu einem Film Noire oder zur ersten Staffel von “True Detective” passen würde, die voller Energie sind, welche jeden Moment hervor­brechen kann. Und gleich­zeitig ist das Album unglaublich sehnsüchtig, fast traurig und doch nie kitschig.

Alleine schon der quasi-Titelsong “A Moment Of Bliss” und sein Refrain verdienen Lobes­hymnen und Liebes­be­kun­dungen und müssen laut mitge­sungen werden.

And noone in this moment will tell you what to do! And noone in this moment will tell you who you are! And noone in this moment will tell you where to go! And noone in this moment will tell you what to feel!”

Dune Messiah — Moments of Bliss / A Moment of Bliss

Dass das Ganze nicht nur auf Platte funktio­niert, sondern gerade auch live, durfte ich glück­li­cher­weise schon selbst feststellen. In der ersten Reihe. Und jeden einzelnen Satz mitsingend.

:MR: